Logodesign

Was ist Logodesign?

Ganz einfach: Das Logo ist das Gesicht eines Unternehmens. Wir schauen Gesichter an und schließen auf Charakterzüge von Menschen – ähnlich verhält es sich mit einem Logo. Es kann darüber entscheiden, ob Marken als vertrauenswürdig und innovativ oder als unsympathisch und veraltet wahrgenommen werden. Um potentiellen Kunden den richtigen Eindruck eines Unternehmens zu vermitteln, ist ein passendes Logo also entscheidend.

Was macht ein gutes Logo aus?

Ein gutes Logo spiegelt Ihr Unternehmen wider 

Sie haben mit Ihrem Unternehmen eine Vision, Werte, eine Botschaft und eine spezielle Zielgruppe im Blick. Das sollte Ihr Logo zeigen. Logodesign darf daher kein Zufallsprodukt sein, sondern muss allen Stakeholdern einen Eindruck von der Unternehmens-DNA geben. Im Idealfall unterstützt Sie das Logo dabei Arbeitnehmer, Kunden und Partnern Ihr Business zu erklären.

Die Symbolkraft eines guten Logos

Bilder sagen mehr als tausend Worte: auch für ein gelungenes Logo gilt das. Mit einem gut gestalteten Logo vermitteln Sie eine Botschaft: das kann ein Gefühl, eine Idee oder die Historie Ihres Unternehmens sein.

Ein gutes Logo lässt sich vielseitig einsetzen

Egal ob farbig oder Schwarz-Weiß, egal ob im Print oder Social Media: Ein gutes Logo wirkt auf Betrachter. Damit das gewährleistet ist, muss der handwerkliche Teil sitzen. Sie brauchen:

  • Vierfarbiger Druck (CMYK-Farben) für Broschüren, Flyer und sonstige Werbemittel.

  • Druck in Sonderfarben (z.B. Pantone oder RAL) für die Geschäftsausstattung wie Visitenkarten und Geschäftspapier

  • Schwarz-Weiss Logo für Fax und Stempel

  • Darstellung des Logos am Bildschirm (RGB-Farben) für sämtliche Onlineauftritte Ihres Unternehmens

  • Groß- und Miniaturformat für den zielsicheren Druck auf Plakatwänden, Messeständern aber auch Kulis und USB-Sticks

  • Vector-Logo für Werbemittel und Großformatdrucke

 

Ein gutes Logo übersteht die Zeit

Trends kommen und gehen – ein gutes Logo sollte im Kern davon unberührt bleiben. Erfolgs- und Traditionsmarken wie Nivea und Mercedes machen es vor: Trotz der verstreichenden Jahrzehnte bleibt das Logo fast im Originaldesign bestehen. Lediglich minimale Anpassungen werden im Laufe der Zeit vorgenommen. Bleibt der Markenkern der gleiche, sollte auch das Logo Bestand haben.

 

Ein gutes Logo hat Widererkennungswert

Einprägsam – so sollte Ihr Logo sein. Große Marken machen es vor: Selbst, wenn Teile des Logos weggelassen werden oder die Farben umgekehrt werden, erkennen Betrachter das Logo von Starbucks, McDonalds oder Apple wieder. Die Beispiele zeigen: Ein gutes Logo schöpft seine Einprägsamkeit auch aus Einfachheit. Für ein gelungenes Logo gilt: Es ist so einfach wie möglich und so komplex wie nötig.

Vom Ersttelefonat bis zum fertigen Logo: Was kommt auf Sie zu? 3 Schritte zu Ihrem Logo.

 

  1. Erstgespräch
    In diesem ersten Gespräch lernen wir uns kennen, besprechen Ihre Wünsche und schauen, ob ich die passende Grafikerin für Ihren Auftrag bin. Das Erstgespräch ist vollkommen unverbindlich und kostenfrei.
     

  2. Designprozess
    Mit den Ergebnissen unseren Gespräches kreiere ich ein Logo, dass auf Ihr Unternehmen zugeschnitten ist. Dabei ist es mir wichtig, sowohl Ihre Vorstellung in den Prozess einzubeziehen als auch neue Impulse und Denkanstöße zu setzen. In Feedbackschleifen besprechen wir den Projektstand und legen weitere Schritte fest, so dass am Ende das perfekte Logo für Ihr Unternehmen steht.
     

  3. Übergabe
    Ich übergebe Ihnen alle vereinbarten Dateien inkl. Nutzungsrechte und schon können Sie loslegen: von Printwerbung bis hin zum Social Media Profilbild – Ihr neues Unternehmenslogo ist vielseitig einsetzbar, einprägsam und ein echter Gewinn für Ihren Markenauftritt.

Arbeitsbeispiele